Rock the Pistes
  • Français
  • English
  • Deutch
header-mobile
  • layer-un
  1. Rock the pistes
  2. Großes Pisten-Geländespiel by Sikkens

Großes Pisten-Geländespiel by Sikkens

20. und 21. März 2018 : Großes Pisten-Geländespiel in den Portes du Soleil

Die Portes du Soleil organisieren für alle Spielfreunde ein enormes Geländespiel auf den Skipisten.

Zu gewinnen gibt es Skipässe Portes du Soleil für diese Wintersaison. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie brauchen nur ihren Skipass Portes du Soleil für Dienstag 20. und/oder Mittwoch 21. März 2018.

Fragen Sie nach der Teilnehmerkarte für das Spiel an den Liftkassen ihres Ausgangsortes.
Wenn Sie mindestens 5 versteckte Hinweisschilder finden, die im gesamten Skigebiet, zu beiden Seiten der Grenze verteilt sind, gewinnen sie einen Tagesskipass Portes du Soleil.
Das letzte Hinweisschild befindet sich auf dem Bergpass Portes du Soleil auf schweizer Seite.
Dieser Bergpass ist ein besonders bedeutungsvoller Ort, da er dem Skigebiet seinen Namen gegeben hat.
Sie haben bis 15 Uhr Zeit, ihre Teilnehmerkarte auf dem Bergpass Portes du Soleil werten zu lassen, und den Tages-Skipass zu gewinnen (ausgegeben wird ein Skipass pro Person und pro Teilnehmerkarte).

Spielregeln
:

  1. Sie haben gerade ihren Skipass Portes du Soleil gekauft, sowie den Geländeplan + Teilnahmerkarte an der Liftkasse erhalten, um an unserem Geländespiel teilzunehmen :Wählen Sie mindestens 5 Hinweise, die Sie werten lassen wollen, auf der einen oder anderen Seite der Grenze, je nach Lust, ihres Startortes, ihres Skiniveaus …
  2. die zu suchenden Hinweise sind im Gelände durch 30x30cm große orange-weiße Schilder markiert
    • Markieren Sie ihre Teilnehmer-Lochkarte nun mit der vorgesehenen Lochzange an der entsprechenden Nummer auf der Rückseite ihrer Karte.
    1. Rendez-vous für den letzten zu wertenden Hinweis ist obligatorisch der Bergpass Portes du Soleil in der Schweiz
    2. Sollten Sie mit zwei Teilnehmerkarten an unserem Pistenspiel teilnehmen, einen für Dienstag und einen für Mittwoch, müssen Sie jeden Tag 5 unterschiedliche Hinweise werten lassen.

    Aufgepasst: Sie müssen mindestens einen Hinweis in der Schweiz und einen in Frankreich gewertet haben.