Rock the Pistes
  • Français
  • English
  • Deutch
header-mobile
  • layer-un
  1. Rock the pistes
  2. Flash-back
  3. 2016

HUBERT FELIX THIEFAINE

Réserver ma place

Erfreulich und tiefsinnig ist es am Zuhören vom 17. Album von Hubert Félix Thiefaine. Denn ohne zu lachen, sondern in hervorragender und bewegender Weise, wurde das Versprechen von dem 16. gehalten, wenn nicht besser. Tatsächlich ist der erholte Thiefaine starker und reichhaltiger als je, und Zukunft (für ihn und uns) scheint offen, voll, vernünftig und zugleich konzessionslos. Thiefaine Worte, Poesie, Rock, Wut und Wege bestehen noch nach mehr als 40 Jahren, wie jedermanns Vergangenheit. Trotzdem gibt Stratégie de l'Inespoir - sowohl Hubert Felix als uns- Lebenslust, Kraft, Vertrauen in die Zukunft.

Als ich Ihn getroffen habe in dem schönen Pariser Ort von seinen Anfängen La Vieille Grille (zwischen Mouffetard, Panthéon und Grande Mosquée), war er und sein Sohn Lucas- der am Album mitarbeitete und die Musikarrangements produziert hat - mit der Arbeit fertig. Der Titel war noch zu finden. Hubert lächelte: "Ich bereite das nächste Album mit allen Titeln die ich im Kopf habe".

Einige Tage danach wählte er endlich und zum ersten Mal einen Tracktitel als Albumtitel: den des mit den Komponisten von La Ruelle des Morts ausgeführten Stückes. In Stratégie de l'Inespoir spiegeln vier Versen Huberts Zustand, authentisches und ungekünsteltes Leben, kostbare Extrazeit, zum Beispiel im Schweigen des Waldes gegen Dole, was auch Musik heisst! Vom Anfang bis zum Ende des Albums bleibt Hubert treu gegenüber den zahllosen Fans die Ihn so zu sagen 'persönlich' kennen. Andererseits vertieft er die Beziehung mit dem Publikum das Ihn mit Suppléments de Mensonge in 2011 kennengelernt hat und dadurch die "verlorene" Zeit aufholen konnte, der sich Hubert wohl bewusst ist.

Darum ist dieses 17. Album rein Thiefaine: charakterstark, kompromisslos, aber auch ruhig und gelassen. 2011 in einem Interview mit dem Magazin Rolling Stone äusserte er: "... aber man kann probieren, unsere Laune zu heben und froher zu werden".

Über das Album En remontant le fleuve: "Mit einigen Titeln habe ich schon ab Mai 2001 angefangen, als hätte ich Angst vor dem Erfolg". Das Album erscheint Ende 2014, Zeuge von drei Lebensjahren während er von morgens bis abends selbst über seine Entwicklung bestimmte. Dank seiner wiedererlangten Gesundheit nutzt Hubert die tausenden neuen und freien Stunden sinnvoll. "Ich öffne die Vorränge, lasse das Sonnenlicht herein. Ich trage zwar Grau und Herbstnebel mit mir herum, aber ich will auch lebendigere Farben bringen". Hinzu fügt er lächelnd: "Ich habe meine Malweise verbessert".

Facebook    Twitter

Stadt/Ort :
Châtel

Datum :
Friday 18 March
à 13h30

Szene :
Rock the pistes

Erscheinungsjahr :
2016